Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen

Das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung spielt für die QFC GmbH auf vielfältige Weise eine zentrale Rolle:

  • als Wertemaßstab einer gewerkschaftlichen Einrichtung und als Mitglied des Global Compact
  • im Umgang mit Lieferanten, Kunden und Geschäftspartnern
  • in Projekten, die sich explizit mit Nachhaltigkeit befassen (bspw. CaeSaR, ANLIN)
  • in Weiterbildungsangeboten wie dem „Promotor für Nachhaltigkeit und Innovation (FH)
  • in Publikationen (CSR-Infos), die sich Nachhaltigkeitsthemen widmen
  • in einem eigenen Nachhaltigkeits- und Qualitätsstandard für die Aus- und Weiterbildung (QFC – Qualitätssiegel Q3SQ)
  • in den Beziehungen zu den Stakeholdern aus dem Bereich der Bildungsdienstleister, für die das Qualitätssiegel Q3SQ ein Benchmark darstellt
  • durch die Beteiligung an die Nachhaltigkeitsinitiative der Chemischen Industrie (Chemie³).

QFC IM GLOBAL COMPACT

Die Qualifizierungsförderwerk Chemie GmbH (QFC) ist  seit 2008 Partner des Global Compact der Vereinten Nationen.
Eine entsprechende Vereinbarung wurde zuvor mit dem Betriebsrat getroffen (Mitteilung der Geschäftsleitung zu Global Compact)

Der Global Compact ist eine freiwillige internationale Initiative der Vereinten Nationen, um einen Beitrag für eine soziale und nachhaltige Globalisierung zu leisten.

Die QFC GmbH ist im Rahmen des Global Compact aufgefordert, über Aktivitäten regelmäßig zu berichten.

In unregelmäßigen Abständen berichten wir über unsere Aktivitäten im Netzwerk von Unternehmen und über Neuigkeiten zu Corporate Social Responsibility in unseren CSR Infos. Mit diesen Blogbeiträgen möchten wir zur Diskussion anregen.

Kontakt

Silvia Lehmann
QM-Beauftragte

(+49) 345 21768-16

silvia.lehmann@qfc.de

UN-Global-Compact

Berichte an Global Compact

Lesen Sie hier unsere Fortschrittsberichte als Download:

1. Fortschrittsbericht 2010 deutsch englisch
2. Fortschrittsbericht 2011 deutsch englisch
3. Fortschrittsbericht 2012 deutsch englisch
4. Fortschrittsbericht 2013 deutsch englisch
5. Fortschrittsbericht 2014 deutsch englisch
6. Fortschrittsbericht 2015 deutsch englisch
7. Fortschrittsbericht 2016 deutsch englisch
8. Fortschrittsbericht 2017 deutsch englisch

QUALITÄTSSIEGEL Q3SQ

Das Qualifizierungsförderwerk Chemie ist Träger des Qualitätssiegels Q3SQ.

Ein hoher Qualitätsstandard in der Aus- und Weiterbildung ist die Grundlage für ein hohes Qualifikationsniveau der Beschäftigten.  Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in der Chemischen Industrie und deren zukünftigem Innovationsprozess ist ein hohes Qualifizierungsniveau der Beschäftigten Voraussetzung für eine gute und nachhaltige Arbeit.

Deshalb haben QFC, der Arbeitgeberverband NordostChemie und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie das Qualitätssiegel Q3SQ gemeinsam entwickelt.

Was ist Q3SQ?

Q3SQ steht für Quality Standard for Social and Sustainable Qualification, auf Deutsch: Qualitätsstandard für soziale und nachhaltige Qualifizierung.

Q3SQ ist ein Qualitätsstandard für die Aus- und Weiterbildung in der chemischen Industrie, der ein Qualitätsmanagement, Sozial –und Umweltstandards verbindet.

Q3SQ orientiert sich dabei an international anerkannten Prinzipien und Initiativen, wie der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der Agenda 21 für eine nachhaltige Entwicklung und des Global Compact der Vereinten Nationen, der Responsible Care Initiative der Chemischen Industrie sowie den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI).

Ziele

Q3SQ unterstützt die Träger bei ihren Initiativen zur nachhaltigen Entwicklung durch entsprechende Information und Sensibilisierung der Beschäftigten, Schulung der Ausbilder und Ausbilderinnen und Qualifizierung der Aus- und Weiterzubildenden.

Mit Q3SQ werden die Beschäftigten durch die Aus- und Weiterbildung auf die zukünftigen Anforderungen und Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung vorbereitet und lernen Einfluss darauf zu nehmen. Damit wird erreicht, dass diese Anforderungen in allen Unternehmensebenen kommuniziert und eine Unternehmenskultur die auf Nachhaltigkeit orientiert aktiv gelebt werden kann.

Q3SQ unterstützt damit auch den Wittenberg-Prozess der Chemie-Sozialpartner sowie die Nachhaltigkeitsinitiative „Chemie hoch 3“ der deutschen Chemie, der Allianz aus dem Verband der Chemischen Industrie (VCI), der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und dem Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC).

Den Bildungsdienstleistern bietet Q3SQ ein zertifiziertes Alleinstellungsmerkmal um sich aus der bestehenden Intransparenz des Bildungsmarktes abheben zu können.

Vergabe

Q3SQ wird im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens Bildungsdienstleistern und Unternehmen zuerkannt, die Sozialstandards und Nachhaltigkeitsprinzipien nach innen kommunizieren, aktiv umsetzen und die Inhalte in die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen integrieren.

Das QFC benennt einen Auditorenpool zur Durchführung der Zertifizierungsaudits.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Zuerkennung des Qualitätssiegels.

Mitglieder der Jury sind:

  • Frau Heidi Greinacher, Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V.
  • Herr Anis Ben-Rhouma, IG BCE, Landesbezirk Nordost
  • Frau Prof. Dr. M. Niethammer, TU Dresden,
  • Herr Prof. Dr. A. Matheis, Umwelt-Campus Birkenfeld der Fachhochschule Trier.

Das Zertifizierungsverfahren umfasst ein Erstaudit bei dessen erfolgreichem Bestehen dem Bildungsdienstleister oder dem Unternehmen das Qualitätssiegel unter Vorbehalt für drei Jahre verliehen wird. Jährlich sind die Fortschritte zu Q3SQ zu dokumentieren und dem QFC vorzulegen. Alle drei Jahre findet ein Rezertifizierungsaudit statt.

QFC und Q3SQ

Das QFC ist im Februar 2008 dem Global Compact beigetreten, weil die Prinzipien des Global Compact auch in Überstimmung mit dem Leitbild des QFC für eine sozial gerechte und nachhaltige Globalisierung stehen.

Im Februar 2010 hat das QFC seinen ersten Global Compact Fortschrittsbericht veröffentlicht.

Das QFC will im Rahmen seiner Arbeit und mit Q3SQ einen Beitrag leisten, um für die Umsetzung der Prinzipien des Global Compact auch die Köpfe und Herzen der Menschen/ insbesondere der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zu gewinnen.

Das QFC will mit dem Qualitätssiegel Q3SQ einen Beitrag für eine gerechtere Globalisierung und eine nachhaltige Entwicklung in einer sozialen Marktwirtschaft leisten, in der nicht die kurzfristigen Profitinteressen das Leitmotiv des Handelns sind, sondern eine Entwicklung, die auch unsere (Über-) Lebensgrundlagen in der Zukunft bewahrt.

CSRinfo63-2017

Print Friendly, PDF & Email